Unsere RECHTSSCHUTZ-VERSICHERUNG und Ihre leistungen

0.5 Mio.

Deckung

0

Selbstbehalt

4

leistungen

CHF 252

preis ab

4

sprachen

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

Bleiben Sie bei Streitigkeiten entspannt, ohne dabei an die Kosten zu denken.

Der Rechtsschutz versichert Rechtsstreitigkeiten, in die Sie im Alltag beispielsweise als Mieter oder Verkehrsteilnehmer verwickelt werden. Gerade gerichtliche Auseinandersetzungen werden schnell teuer. Insbesondere dann, wenn das Verfahren durch mehrere Instanzen geht. Das liegt nicht nur an den Anwaltskosten – auch Gerichtsgebühren und weitere Honorare liegen schnell im vierstelligen Bereich. Wer versichert ist, macht seine Ansprüche ungeachtet aller Kosten geltend.

Privatrechtsschutz

Privat

Der Basisrechtsschutz greift bei Streitfällen im privaten Bereich - sei es als Fussgänger, Velofahrer, Passagier, Vertragspartei, Konsument von Waren und Dienstleistungen, Patient oder Internet-Nutzer.

Verkehrsrechtsschutz

Verkehr

Versichert sind Schäden bei Streitfällen als Eigentümer, Halter, Lenker oder Mieter von Motor- und Wasserfahrzeugen.

Mietertrag

Miet- oder Eigentümer

Rechtsstreitigkeiten als Mieter oder Eigentümer einer Wohnung/Liegenschaft mit dem Vermieter und mit Nachbarn. Bau- und Planungsrechtsstreitigkeiten.

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer

Konflikte als Arbeitnehmer oder Beamter im Arbeitsbereich und mit dem Arbeitgeber sowie Strafverfahren im Zusammenhang mit der Arbeitstätigkeit.

FAQ

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Eine Rechtsschutzversicherung können Sie jederzeit abschliessen. Die Versicherung greift allerdings nicht für Konflikte, die bereits bei Vertragsabschluss bestanden haben.

Rechtsschutz wird nur gewährt, wenn das Grundereignis nach dem Beginn des Versicherungsvertrages bzw. nach Ablauf der Wartefrist von drei Monaten eingetreten ist.

Eine Wartefrist von drei Monaten besteht beispielsweise bei:

  • Rechtsstreitigkeiten mit einer Versicherung, Krankenkasse oder Pensionskasse
  • Obligationenrechtlichen Verträgen im Zusammenhang mit versicherten Fahrzeugen
  • Verfahren aus Verträgen im Zusammenhang mit den versicherten Fahrzeugen.
  • Rechtsstreitigkeiten als Mieter gegenüber dem Vermieter bzw. umgekehrt (Privatrechtsschutz)
  • Rechtsstreitigkeiten als Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber (Privatrechtsschutz)
  • Rechtsstreitigkeiten aus übrigen obligationenrechtlichen Verträgen (Privatrechtsschutz)
  • Zivilrechtliche Streitigkeiten mit direkt angrenzendem Nachbarn (Privatrechtsschutz)

Baurechtsstreit im Zusammenhang mit einer versicherten oder einer direkt angrenzenden Liegenschaft.

Kontaktieren Sie Ihre Versicherung schnellstmöglich. Bei zu langer Wartezeit kann die Versicherung Leistungen kürzen.

  • Bei Streitigkeiten zwischen Personen, die im gleichen Vertrag versichert sind, kommt die Rechtsschutzversicherung nicht zum Zug.
  • Im Zusammenhang beispielsweise mit vorsätzlich begangenen Straftaten, kriegerischen Ereignissen/Unruhen oder im Falle eines reinen Inkassos von Forderungen besteht kein Versicherungsschutz.
  • Vereinzelte Kosten werden von der Rechtsschutzversicherung nicht übernommen, wie z. B. Bussen, Schadenersatz oder Kosten, für die öffentliche Beurkundung und Registereinträge.

Um Ihre rechtlichen Interessen gegenüber Ihrem Arbeitgeber zu wahren, unterstützt Sie der Arbeitnehmer-Rechtsschutz. Zählen Sie auf eine kompetente juristische Beratung – z. B. bei unklarer Rechtslage – und auf die Kostenübernahme bei Gerichtsverfahren.

Um Ihre rechtlichen Interessen gegenüber Ihrem Arbeitgeber zu wahren, unterstützt Sie der Arbeitnehmer-Rechtsschutz. Zählen Sie auf eine kompetente juristische Beratung – z. B. bei unklarer Rechtslage – und auf die Kostenübernahme bei Gerichtsverfahren.