Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen
Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen Ihnen als Kunde und der OneNow Insurance AG „1NOW“ genannt. 1NOW ist ein technischer Dienst der 1NOW und dient vor allem dazu, dass Sie als Kunde Ihre Versicherungen selbständig und alleine als Versicherungsmanager verwalten. Die Informationen auf der Webseite www.1now.ch werden von der 1NOW gestellt. 1NOW ist als gebundener Versicherungsvermittler (Managed General Agent) für die Helvetia Versicherung tätig. Diese AGB dienen vor allem der Erläuterung des technischen Service, der Nutzungs- und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Technik und der Service stammen von:

OneNow Insurance AG
Rathausplatz 9
CH - 8853 Lachen SZ

1NOW können Sie als Kunde nur nutzen, wenn Sie bereits ein Produkt der 1NOW haben. Mit einem Abschluss einer Versicherung über www.1now.ch oder telefonisch, stimmen Sie dem Inhalt dieser AGB ausdrücklich zu. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. 1NOW ergänzt die herkömmliche Versicherungsvermittlung um einfache und unkomplizierte digitale Verwaltung, Betreuung und Optimierung Ihrer Versicherungsangelegenheiten. Die 1NOW ist gebundener Versicherungsvermittler nach Artikel 43 Abs. 2 des Versicherungsaufsichtsgesetzes.

2. Vertragsabschluss
Ein Antrag kommt zustande durch Sie als Kunde durch Anklicken von: Ja, ich möchte diesen Versicherungsvertrag online abschliessen“. 1NOW ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen einen Antrag abzulehnen. Die von 1NOW ausgestellte Versicherungspolice, sowie die Nutzungs- und Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Datenschutz und sämtliche von 1NOW gemachten Hinweise, sind Teil der Vereinbarung zwischen Ihnen als Kunde und OneNow.

3. Beginn, Dauer und Ende der Verträge

Die Verträge bestehen während der in der Versicherungspolice dokumentierte Periode, jedoch frühestens mit der Einlösung des Vertrages durch Zahlung der Prämie bzw. Begleichung der in Rechnung gestellten fälligen Beiträge. Bei einer seitens 1NOW bestätigten Dienstleistungs- oder Deckungszusage beginnt der Vertragslauf bereits zu dem zugesagten Zeitpunkt. Ist eine Dienstleistungs- oder Deckungszusage nur eine vorläufige, so hat 1NOW das Recht, die endgültige ‹Übernahme der beantragten Dienstleistung (Versicherung) abzulehnen. Macht 1NOW davon Gebrauch, so erlischt die Leistungspflicht und diejenige der Dienstleister (Versicherer) mit Eintreffen der Aufhebungsserklärung beim Antragsteller. Für Versicherungsdienstleistungen gilt ferner: Beide Parteien Können nach Eintritt eines ersatzpflichtigen Schadens den Vertrag kündigen. Dabei gilt: 1NOW oder der Versicherer müssen spätestens bei Auszahlung der Entschädigung kündigen; der Vertrag erlischt bei Kündigung mit dem Ablauf von 30 Tagen nach Eintreffen der Kündigung beim Kunden; Der Kunde muss spätestens 14 Tage, nachdem er von der Auszahlung der Entschädigung Kenntnis erhalten hat, kündigen; in diesem Fall erlischt der Vertrag mit dem Ablauf von 14 Tagen nach Eintreffen der Kündigung bei 1NOW oder dem Risikoträger Helvetia.

4. Vertragsverlängerung

Der Versicherungsvertrag verlängert sich stillschweigend um ein Jahr, sofern der Vertrag nicht unter Einhaltung einer 1-monatigen Kündigungsfrist auf das Vertragsende gekündigt wurde. Die Zustellung der Rechnung für die neue Vertragsperiode erfolgt auf elektronischem Weg.

5. Zahlungsbedingungen
Zahlungen haben per Anweisung auf ein von 1NOW genanntes Konto, im Zuge einer Einzugsermächtigung oder per Kreditkarte zu erfolgen. Solange der Kunde eine fällige Rechnung nicht bezahlt hat, hat 1NOW das Recht zur Leistungsverweigerung resp. kann vom Vertrag fristlos zurücktreten. Sofern Zahlung per Kreditkarte von OneNow angeboten wird, kann 1NOW sämtliche durch die Zahlung per Kreditkarte entstehenden Gebühren von Kreditkartenunternehmen an den Kunden weiter belasten.

6. Preiserhöhungen und andere Änderungen durch 1NOW
Änderungen oder Abweichungen einzelner Dienstleistungen durch 1NOW sind zulässig, wenn sie nach Vertragsabschluss erforderlich werden und nicht gegen Treu und Glauben verstossen, insbesondere bei: Tarifänderungen durch die Helvetia Versicherung; neu eingeführte oder erhöhte allgemein verbindliche Gebühren oder Abgaben (z.B. erhöhte Versicherungssteuern). Falls 1NOW die Preise für eine Dienstleistung erhöhen muss, gibt 1NOW diese Preiserhöhung bis spätestens 2 Wochen vor Wirksamkeit dem Kunden per E-Mail bekannt. Der Kunde hat das Recht, auf den Zeitpunkt einer Preiserhöhung von dem Dienstleistungsvertrag zurückzutreten. Den Vertragsrücktritt hat der Kunde 1NOW schriftlich mitzuteilen. Manche Dienstleistungs- bzw. Versicherungsverträge werden auf Basis einer nachträglich zu deklarierenden Prämien oder Preisbasis endabgerechnet. Der Kunden verpflichtet sich unwiderruflich zur Zahlung der resultierenden Schlussrechnung.

7. Nutzungsangebot von 1NOW
1NOW bietet dem Kunden die Möglichkeit, kostenlos und unverbindlich unsere Software zu nutzen. Dazu gehören auch Elemente wie das Dashboard (Verwaltung), Chat (Beratung) oder Schadenmeldung (Assistent). Als Kunde nutzten Sie die Software freiwillig. 1NOW geht mit der Software keine rechtliche Verpflichtung gegenüber dem Kunden ein. Wir behalten uns das Recht vor, Nutzungsmöglichkeiten zu begrenzen, zu ändern oder einzustellen. Weitergehende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von 1NOW. Als Kunde dürfen Sie unsere Software nur für Ihre Versicherungsangelegenheiten nutzen, Sie dürfen keine Teile davon kopieren oder in eigene Software einbringen. Sie dürfen die 1NOW App/WebAPP nicht verkaufen, vermieten, verleihen, vertreiben oder unterlizenzieren, auch nicht für illegale Zwecke nutzen. Ihre Rechte als Kunde zur Benutzung der 1NOW App/WebAPP enden automatisch, wenn Sie die Nutzungsbestimmungen nicht einhalten. Wenn Sie als Kunde die 1NOW App/WebAPP nutzen, ist es möglich, dass Sie gleichzeitig auch Dienste Dritter in Anspruch nehmen. Das können beispielsweise Netzanbieter, Mobilfunkanbieter, andere App-Betreiber und natürlich auch 1NOW als gebundener Versicherungsvermittler sein. Insoweit unterliegt die Nutzung den Nutzungsbedingungen der Dritten. Wir halten 1NOW immer aktuell. Deswegen können wir jederzeit und ohne vorherige Ankündigung automatische oder manuelle Updates anbieten.

8. Ihre Mitwirkungspflichten

Sie als Kunde verpflichten sich insbesondere bei der Anmeldung zur Wahrheit und Vollständigkeit. Das heisst alles, was Sie als Kunde bei 1NOW eingeben, entspricht der Wahrheit. Auch werden keine Informationen unterschlagen. Sollte es bei Ihnen als Kunde zu Veränderungen kommen, so sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen. Dies beinhaltet auch sämtliche Kontaktangaben wie Mobilnummer oder E-Mail-Adresse. Auch sind Sie verpflichtet, Benutzernamen und Passwort für die Benutzung von 1NOW App/WebApp sicher und vor Dritten geschätzt aufzubewahren. Geben Sie als Kunde diese Daten niemals weiter. In der 1NOW App/WebApp können Sie als Kunde Ihr Passwort ändern. Tun Sie dies als Kunde bitte regelmässig. Wenn Sie Ihr elektronisches Gerät verlieren oder Sie auf irgendeine andere Weise befürchten, dass ein Dritter sich Zugang zu Ihren 1NOW-Daten verschafft hat, dann melde Sie uns dies sofort.

9. Elektronische Kommunikation

Mit dem Abschluss bei 1NOW erkennt der Kunde an, dass sämtliche Informationen, Mitteilungen oder sonstigen Erklärungen ¸über die App/WebApp oder per E-Mail digital ¸übermittelt werden dürfen.

10. Copyright
Die Wort- und Bildmarke 1NOW sowie die gesamte Customer- und Sales-Journey ist urheberrechtlich geschützt.

11. Gültigkeit dieser Vertragsbedingungen
Die Ungültigkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen berührt die Gültigkeit der ¸übrigen Bestimmungen der Verträge nicht. Die gültigen Bestimmungen bleiben gleichwohl in Kraft. Die ungültige Bestimmung soll durch eine gleichwertige Bestimmung ersetzt werden, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung entspricht.

12. Gewährleistung / Haftung

1NOW haftet ausschließlich im Rahmen dieser AGB und nur sofern der Schaden durch 1NOW grobfahrlässig oder vorsätzlich verschuldet worden sind. Keine Haftung von 1NOW besteht für Schäden, welche durch die externen Dienstleistungserbringer (z.B. Versicherungsgesellschaft Helvetia, Privathaftpflicht-, Hausrat-, Gebäude-, Rechtsschutz-, Service-Paket- und oder Assistance-Versicherung, Berater, etc.) verschuldet worden sind. Eine Haftung von 1NOW für mittelbare Schäden ist in jedem Fall ausgeschlossen. Im Weiteren haftet 1NOW nicht für die Nichteinhaltung von Obliegenheiten bzw. Anzeigepflichten durch den Kunden, welche durch die Dienstleister diesem auferlegt wurden.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Der Vertrag zwischen dem Kunden und 1NOW, einschliesslich der Frage des Zustandekommens und der Gültigkeit des Vertrages unterliegt ausschließlich schweizerischem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich ergebenden Streitigkeiten ist der jeweilige Sitz der OneNow Insurance AG.